Mi. 16.6. 16 Uhr: Anti-Sexismus – Workshop


Warum muss Mutti kochen und Papi kann Fußball gucken??? Hast du dich schon mal gefragt, warum Mädchen immer rosa und Jungen blau tragen? Oder warum sie eine Schlampe und er der Playboy ist, obwohl beide viel knutschen? Und wozu gibt es eigentlich „Männer- und Frauenberufe“? Über diese und noch weitere Fragen werden wir beim Workshop zu sexuellen Machtverhältnissen, Rollenbilder und den Umgang mit Sexualität mit euch sprechen und diskutieren. Im Anschluss: Theater der Unterdrückten – Statuentheater Gemeinsam bauen wir Standbilder zum Thema Sexismus und versuchen, aus diesen gezeigten Realitäten auszubrechen und Bilder der Befreiung entstehen zu lassen.

(Dauer: ca. 2 Stunden, TN-zahl unbegrenzt)

Eine Veranstaltung im Rahmen der Pankower Workshopwoche

Veranstalter_innen: NEA und Günther Wagner

Veranstaltungsort: Da im Offenen Raum noch an den Fenstern gemalert wird, sind wir entweder in der Turnhalle oder aber in der Aula, achtet auf Ausschilderungen!