Eröffnung Offener Raum | 23.01.2010

Am Samstag den 23.01. machen wir die Türen des Offenen Raum auf, in der Hoffnung das sich diese nicht wieder schließen und wir uns diesen Platz gemeinsam für kreative Ideen und praktische Politik aneignen. Kommt vorbei mit euren Ideen und lasst uns über deren Umsetzung reden. Wir haben ein wenig Nachmittags und Abendprogramm vorbereitet, Kleinkunst, Musik und Livepainting sind am Start. Mehr zum Programm unten im Flyer, nehmt Kontakt mit uns auf, wenn ihr noch Ergänzungen habt oder mit uns über den Raum und dessen Nutzung reden wollt.

Gruß
die Werbewichtel im Offenen Raum

P.S.: Wir können noch Dinge gebrauchen, schaut mal hier.

P.P.S: Der Umsonstladen nebenan macht auch am 23.01. auf, dafür schaut mal hier.





5 Antworten auf “Eröffnung Offener Raum | 23.01.2010”


  1. 1 Altkleidersammlung 19. Januar 2010 um 18:00 Uhr

    Wofür braucht ihr denn Flachbildschirme? Tun’s Röhrenmonitore nicht auch?

  2. 2 Administrator 19. Januar 2010 um 18:15 Uhr

    Kurz zu den Flachbildschirmen:
    * sie verbrauchen weniger Platz
    * sie verbrauchen weniger Strom
    * sie schonen die Augen
    * sie reflektieren weniger
    * haben für gewöhnlich eine längere Lebensdauer
    * sind weniger aufwendig in der Konfiguration
    * für Layoutaufgaben am Rechner gibt es noch den einen oder anderen weiteren Vorteil (Licht,Blickwinkel …)

    und da sie genau wie die Rohrenmonitore ein Massenprodukt sind ist es auch realistisch zu glauben das man son Ding auch irgendwie umsonst bekommt und nicht auf den erst besten Röhrenmonitor zurückgreifen muß (der dann irgendwann als Elektroschrott in der Ecke steht).

  1. 1 Bau- und Einrichtungswoche | 1.März Woche | 01-07.03.2010 « Projektwerkstatt im KuBiZ (Berlin-Weißensee) Pingback am 17. Januar 2010 um 19:06 Uhr
  2. 2 Impressionen der Vorbereitungen für den 23.01.2009 « Projektwerkstatt im KuBiZ (Berlin-Weißensee) Pingback am 21. Januar 2010 um 22:56 Uhr
  3. 3 Presse: Berliner Abendblatt 23.01.2010 am Tag der Öffnung « Projektwerkstatt im KuBiZ (Berlin-Weißensee) Pingback am 26. Januar 2010 um 14:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.